Kopfhörer empfohlen

Kopfhörer empfohlen

Kindheit

Am 18. Oktober 1984 in Cottbus geboren war das Leben nicht immer fair zu Robert Harting. Im Arbeitergetto „Sachsendorf“ wurde er sehr früh mit sozialen Ungerechtigkeiten konfrontiert. In der Schule, auf der Straße und im Sport.

Sport

Sport wird schon früh zu einer Konstante im Leben von Robert. Über Handball und Fußball kommt er schließlich zur Leichtathletik. Schnell zieht er aufgrund seiner überragenden Athletik die Aufmerksamkeit der Trainer auf sich.

Berlin

1999 folgt er als 15-jähriger dem Ruf ans Sportinternat nach Berlin. Hier nehmen ihn die älteren Sportler unter ihre Fittiche. Robert konzentriert sich nur noch auf die Wurfdisziplinen und wird 2001 Vize-Jugendweltmeister.

Gold

2009 wird Robert zum ersten Mal Weltmeister und avanciert zum Superstar. Mitten in der Erfolgswelle: Die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 2012. Unfassbare 33 Wettkämpfe bleibt er ungeschlagen.

Kreuzbandriss

Die sportlichen Erfolge werden teuer bezahlt. 2014 reisst er sich beim Joggen das Kreuzband. Das "Todesurteil" für einen Diskuswerfer. Seine Karriere schein abrupt beendet. Doch es geht weiter.

Pech & Glück

2016 startet Robert bei den Olympischen Spielen in Rio. Doch in der Nacht vor der Qualifikation bekommt er einen Hexenschuss. Privat läuft es dagegen perfekt. Er heiratet seine große Liebe Julia Fischer.

Comeback

Nach einer zweiten Knieoperation im Oktober 2016 startet Robert erneut ein Comeback. Trotz Schwierigkeiten im Training wird er im Juli 2017 zum zehnten Mal Deutscher Meister. Das letzte Jahr seiner Karriere beginnt.

Kopfhörer empfohlen

SECHSVIERTEL Der Ausstieg des Robert Harting

 Noch bis zum letzten Wurf.

Robert Harting macht Schluss. Aber was kommt danach? Das Projekt SECHSVIERTEL begleitet den Olympiasieger durch sein letztes Karrierejahr und erzählt eine Geschichte zwischen Sport, Sucht, Ausgrenzung und Anerkennung.

"2018 erreiche ich mein Verfallsdatum - und entsorge mich selbst."

Episoden

DER ANFANG VOM ENDE

DER ANFANG VOM ENDE

ERSTES VIERTEL

Das Ende beginnt

Das letzte Jahr des Diskuswerfers Robert Harting beginnt an dem Ort seines größten sportlichen Erfolgs. Mit gemischten Gefühlen reist er nach London.

DIE BOTSCHAFT

DIE BOTSCHAFT

Der Plan steht, aber nach dem Frühstück erhält Robert eine unerwartete Nachricht.

MEIN NEUES ICH

MEIN NEUES ICH

Robert realisert, dass er nach seiner Karriere ganz von vorne beginnen muss.

1/2

Zweites Viertel

Der Plan

Die Saison 2017 ist Geschichte. Voll motiviert blickt Robert jetzt auf das neue Jahr. Sein Plan zum Abschluss der Karriere: Eine Medaille bei der Leichtathletik-Europameisterschaft in Berlin. In Episode 2 und Episode 3 drehen sich seine Gedanken aber auch bereits um die Zeit nach seiner Karriere.

WO ICH LEBE

WO ICH LEBE

Der Saisonauftakt führt uns in die Welt, in der Robert sein Leben als Diskuswerfer lebt und beenden wird.

DRITTES VIERTEL

DAS ZIEL

Im Leben eines Spitzensportlers ist alles messbar - nur die Emotionen nicht. Alles was Robert als Diskuswerfer in diesem Jahr erleben wird, wird er zum letzen Mal fühlen.

  • Fragmente

  • Robert ist ein Mann der Extreme. Ein Perfektionist beim Training, im Wettkampf und privat. Da wird es manchmal laut, manchmal leise und sehr oft sehr lustig.

Interviews

Was willst du von Robert wissen? Klick das Video und wähle die Fragen aus, die dich interessieren. Nach dem Interview kannst du uns deine Frage an Robert schicken.

Mein Plan für 2018

Robert Harting Sechsviertel Filmprojekt

Robert spricht über seine sportlichen Ziele und warum ihm sein Studium dabei helfen kann.

Meine Kindheit

Robert Harting Sechsviertel Filmprojekt

Vergiss nicht, wo du herkommst. Robert erinnert sich an die harte Kindheit in Cottbus und das Zusammenleben mit Bruder Christoph.

1/2
  • medienboard
  • Harting
  • BTR
  • close-distance